Geborgen wachsen Blog

 

„Als alleinerziehende Mutter von drei Kindern ist es für Christine oft nicht einfach und immer wieder stellt die Gesellschaft oder das System in Deutschland neue Hindernisse in den Weg, die zu bezwingen sind. Während dieser nicht so einfache Alltag schon beim Lesen auf dem Blog klar wurde, ist mir dies durch das Lesen des Buches noch einmal in geballter Form vor Augen geführt worden. – Und zwar nicht nur in Bezug auf ihr persönliches Schicksal, sondern generell in Bezug auf Alleinerziehende.“

„Christine nimmt ihre persönliche Geschichte als Grundleitfaden, der durch das Buch führt und wie nebenbei auch andere Schicksale einbindet.“

“ Sie betrachtet die Situation aus dem Blickwinkel der Kinder und bindet immer wieder gekonnt Daten und Fakten zur allgemeinen Lage ein.“

Susanne Mierau auf ihrem Blog Geborgen wachsen, 12.04.2016

Rezension Geborgen wachsen

(Bild verlinkt zur vollständigen Rezension)

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *